Motorsport
Zwei Siege in Budapest: optimale Ausgangslage vor dem Finale für das Kempener Abt-Team in der DTM

Das Kemptener Team Abt Sportsline hat im Titelkampf um das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) die Siege Nummer 51 und 52 eingefahren. Damit stehen die Allgäuer in der Teamwertung auf Platz eins und Abt-Fahrer Edoardo Mortara hat es beim Saisonfinale in Hockenheim Mitte Oktober selbst in der Hand, sich die DTM-Krone aufzusetzen.

Mit einem Sieg beim ersten Rennen in Budapest verkürzte Mortara den Abstand zum Spitzenreiter Marco Wittmann (BMW) auf 14 Punkte.

Im zweiten Rennen ging der 29-jährige Schweizer zwar leer aus, doch sein BMW-Konkurrent wurde disqualifiziert und fuhr somit auch eine Null-Nummer ein. Mortara hat alles offen gehalten für das Finale in Hockenheim, sagte Teamchef Hans-Jürgen Abt (53). Er freut sich auch über den Sieg von DTM-Senior Mattias Ekström (38).

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 27.09.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Ralf Lienert aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019