Rede
Zuwanderung nach Deutschland: Vortrag von Professor Holger Bonin an der Hochschule Kempten

Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg und liegen uns auf der Tasche. Immer wieder sind solche Behauptungen und Befürchtungen zu hören. Ist da etwas Wahres dran? Oder ist alles ganz anders? Licht ins Dunkel brachte Professor Holger Bonin am Montagabend in der Hochschule Kempten.

Der Volkswirt referierte zum Thema Zuwanderung nach Deutschland: Belastung oder Entlastung für den Steuerzahler? Sein Fazit lautet: Zuwanderung kann die öffentlichen Haushalte in einem von Arbeitskräfteengpässen und einer alternden Bevölkerung geprägten Umfeld deutlich entlasten.

Unerlässlich dafür sei allerdings eine gelungene Integration – vom ersten Tag an. 'Wir stehen besser da, als wir meinen. Die derzeitigen Beschäftigungsrekorde haben wir nur, weil wir von der Zuwanderung profitieren', sagte Bonin. Deutschland sei seit jeher ein Zuwanderungsland mit bewegter Geschichte.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung und allen Heimatzeitungen vom 11.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Claudia Goetting aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019