Asyl
Zur Zeit 1.969 Flüchtlinge in Kempten und im Oberallgäu untergebracht - Tendenz steigend

Die Zahl hat sich binnen eines Jahres fast verdreifacht: 1969 Flüchtlinge leben in Kempten und dem Oberallgäu, im November 2014 waren es 711. Das berichtet die Regierung von Schwaben auf Anfrage der Allgäuer Zeitung.

Und der Zustrom bleibt ungebremst. Der Stadtjugendring hat nun fünf Mitarbeiter für die Betreuung jugendlicher Asylbewerber eingestellt. Kostenpunkt: 361 000 Euro im Jahr. Bis Ende des Jahres soll zudem das alte Straßenbauamt in der Maler-Lochbihler-Straße fertig umgebaut sein. 50 zusätzliche Plätze stehen dann zur Verfügung.

Was bedeutet der Flüchtlingsstrom für Kempten und das Oberallgäu? Das lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Lokalteil Kempten, vom 19.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen