Tanzherbst
Zum Festivalabschluss liefert Sonia Rodriguez im Stadttheater Kempten sinnliche und verstörende Bilder

Mit 'Mabel', einem 2011 in Barcelona entstandenen Stück, endete der 13. Kemptener Tanzherbst. Und es war ein würdiger Festival-Abschluss.

Die Stärke liegt in der Kraft seiner Bilder, in der emotionalen Bewegung, die Schwäche in der frei schwebenden Abstraktion von Ideen. Sonia Rodriguez legt mit ihren zwei Kolleginnen Spuren, Markierungen.

Zu Beginn flattern drei weiße Vögel über den Köpfen der drei gleichförmigen Grazien. Dass nichts so ist, wie es scheint, wird schnell klar: Die Vögel entpuppen sich als Sparschweine mit batteriebetriebenen Flügeln.

Mehr über die Aufführung von Sonia Rodriguez im Kemptener Stadttheater finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 22.10.2013 (Seite 34).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020