Geburtstag
Zum 100. Geburtstag von Theresia Städele aus Kempten kommt die Tochter aus Amerika

Am Mittwoch feierte Theresia Städele ihren 100. Geburtstag. Bei der geistig fitten Jubilarin vermutet man dieses hohe Alter keinesfalls. Sie lebt noch alleine in ihrem gemütlichen Häuschen und wird von Pflegekräften betreut. 'Ich lese auch noch jeden Tag die Zeitung, ohne Brille', sagt Teresia Städele und strahlt.

Kurz darauf erhält sie Besuch. 'Das freut mich aber sehr, dass Sie da sind', begrüßt sie Bürgermeisterin Sibylle Knott, die der Jubilarin die Glückwünsche der Stadt überbrachte. 'Mei, die schönen Blumen und der Korb mit den vielen Sachen', plaudert die Seniorin drauf los. 'Mit dem Reden geht es noch recht gut, allerdings höre ich nur noch wenig.'

Mehr über den Geburtstag und Geschichten aus dem Leben von Theresia Städele lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 12.02.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ