Allgäu
Zu schnell unterwegs: 19-Jähriger schwer verletzt

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in eine Gaststätte in Waal eingebrochen. Der Täter schlug laut Polizei an der südwestlichen Gebäudeseite eine Fensterscheibe ein, kam so in das Haus und entwendete aus dem Gastraum einen Bedienungs-Geldbeutel mit rund 80 Euro. Der Schaden an der Scheibe beträgt 800 Euro.

In der Zeit von Dienstag auf Donnerstag wurde aus dem Hof eines Anwesens in Jengen, Kardinalstraße, ein unversperrtes Damentrekkingrad der Marke Pegasus, Farbe silber und blau, im Wert von rund 350 Euro entwendet.

Hinweise in beiden Fällen erbittet die Polizei Buchloe unter 08241/96900.

Zu schnell unterwegs war am Samstagabend ein 19-jähriger Autofahrer. Er fuhr auf der Bundesstraße 17 von Landsberg in Richtung Schongau und wollte beim Römerkessel nach rechts in Richtung Leeder abbiegen. Beim Abbiegen war er so schnell, dass der Pkw nur noch auf den linken Rädern fuhr.

Das Fahrzeug kam laut Polizei nach links von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinauf und kippte auf die Beifahrerseite.

Der 19-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Gesamtschaden: 8000 Euro.

Da der Pkw stark rauchte, waren auch die Feuerwehren Denklingen und Leeder zur Stelle.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen