Ferienprogramm
Zu Besuch im Memminger Gefängnis

Die neun Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren staunen nicht schlecht, als sie die Einzelzelle im Keller des Memminger Gefängnisses betreten. Mit Ausnahme einer Matratze und einem Stehklo ist der videoüberwachte Raum völlig leer. <%IMG id='1147327' title='Memminger Gefängnis '%>

'Die Zelle wird nur bei extremen Härtefällen benötigt', erläutert Dienstleiter Siegfried Wassermann den Teilnehmern des Ferienprogramms. Der Gefängnisbesuch ist eine von 50 Aktionen, die der Stadtjugendring diesen Sommer anbietet.

'Das Programm kommt gut an. Außer dem Geocaching und der Gewässeruntersuchung, die wegen schlechten Wetters ausfallen mussten, fanden bisher alle Termine statt', berichtet Andreas Thiel, Leiter der Memminger Stadtjugendring-Geschäftsstelle. Das Angebot ist breit gefächert: Gemeinsames Basteln ist ebenso dabei wie ein Ausflug zum Münchner Flughafen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ