Projekt
ZISCH geht wieder los - Medienkompetenz wird immer wichtiger

35Bilder

Eine Frau wird ausgeraubt. Wie kommt eine solche Meldung eigentlich in die Zeitung? Das haben sich vergangenes Schuljahr Drittklässler der Fürstenschule Kempten gefragt. Die Grundschüler machten den Führerschein.

Nicht etwa den den fürs Fahhrad, nein, den „Medienführerschein Presse“, der auch dieses Jahr im Rahmen des Projekts Zeitung in der Schule (ZISCH) wieder angeboten wird. Bei der Projekt-Auftaktveranstaltung im Medienzentrum in Kempten informierten sich 54 Lehrerinnen und Lehrer über Konzeption und Ablauf der Aktion.

'Kinder und Jugendliche müssen gezielt ans Lesen herangeführt werden', sagte Markus Brehm. Die Zeitung diene hierfür als Bildungsquelle und zudem auch als Informationsquelle, so der Geschäftsführer des Allgäuer Zeitungsverlags.

Im Zuge des ZISCH-Projekts, das von der Firma Reischmann Mode und Sport sowie M-net unterstützt wird, bekommen Schulklassen ihre Heimatzeitungen zwei bis vier Wochen lang kostenlos in die Schule geliefert.

Zudem können die Lehrer auf Materialien zurückgreifen, die es ihnen erleichtert, die Zeitung sinnvoll und vielseitig in den Unterricht miteinzubeziehen.

Im letzten Schuljahr haben fast 10 000 Schüler aus 423 Klassen bei ZISCH teilgenommen. Ziel des Projektes ist es, die Schüler mit dem Medium Zeitung vertraut zu machen. 'Wir wollen Schülern Freude am Lesen vermitteln', betonte Ralf Foltz von der Firma Promedia, der den Lehrern das pädagogische Konzept von ZISCH vorstellte. 'Lese- und Medienkompetenz zu fördern, ist ein Ansatz, der immer wichtiger wird.'

Mittels verschiedener Module gibt auch der Medienführerschein Presse vielfältige und praxisnahe Anleitung zum Umgang mit Medien. Lehrerin Susanne Schmidt von der Fürstenschule hat ihn im letzten Jahr mit ihrer Klasse durchgeführt und berichtete bei der Auftaktveranstaltung über ihre Erfahrungen.

'Meinen Schülern hat es besonders gut gefallen, einem echten Journalisten Löcher in den Bauch fragen zu können', erzählte sie und ermunterte die anderen Lehrer abschließend: 'Ausprobieren, Runterladen – es hat sich rentiert!'

Bewerbungen für das Projekt sind noch möglich. Weitere Informationen unter:

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen