Initiative
Zirkus Knie im August in Kaufbeuren: Unternehmen hat trotz Tierhaltung bereits Zusage von der Stadt erhalten

Es könnte das letzte Gastspiel eines berühmten Zirkusses auf dem Tänzelfestplatz sein: Vom 4. bis 6. August zeigt dort Charles Knie seine neue Show. Neben 100 Artisten und Mitarbeitern wirken auch 110 Tiere mit. Und das möchte die Kaufbeurer Initiative in Zukunft nicht mehr zulassen.

Die politische Gruppierung stellte wie berichtet einen Antrag an die Stadt, für Zirkusse mit Tierhaltung keine städtischen Flächen mehr zur Verfügung zu stellen - ausgenommen davon sind alle bereits vereinbarten Gastspiele. Und dazu gehört der Besuch von Zirkus Knie. Er erhielt laut Stadtverwaltung bereits im Februar den Zuschlag für den Tänzelfestplatz.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 30.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen