Rettungseinsatz
Zigarette schmort Putzeimer in Sulzberg an: Schlafender Bewohner bemerkt es nicht

Großes Glück hatte ein 44-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Sulzberger Ortsteil Moosbach (Oberallgäu). Der Mann war eingeschlafen und bemerkte nicht, dass eine noch glimmende Zigarettenkippe einen Putzeimer aus Plastik in Brand gesetzt hatte.

Weil aber der Rauchmelder in der Wohnung ansprang, alarmierte ein Nachbar (55) Polizei und Feuerwehr. Die Rettungskräfte konnten daraufhin den 44-Jährigen aus der inzwischen total verrauchten Wohnung retten und die Glut löschen.

Am frühen Samstagmorgen gegen 4 Uhr war der Rauchmelder in der Wohnung des 44-Jährigen angesprungen. Durch den Lärm wurde der 55-jähriger Nachbar aus dem Schlaf gerissen. Er setzte einen Notruf ab.

Mehr über den Rettungseinsatz lesen Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 30.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019