Brand
Zigarette löst Brand in Kemptener Wohngebäude aus

13 Menschen sind am Dienstagabend nach einem Wohnungsbrand in Kempten zunächst verletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden. Ursache für das Feuer war nach bisherigen Ermittlungen der unachtsame Umgang mit einer Zigarette.

Zeugen hatten am Dienstag gegen 17.45 Uhr beobachtet, dass aus zwei geöffneten Fenstern im zweiten Stock des Mehrfamilienhauses Flammen schlugen. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar schnell löschen. Dennoch wurden 13 Personen zunächst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Bei vier von ihnen bestätigte sich der Verdacht. In wie weit sechs weitere Personen verletzt worden sind, ist derzeit noch nicht bekannt. Drei Polizisten waren unverletzt und konnten ihren Dienst fortsetzen.

Der 56-jährige Inhaber der Sozialwohnung, in der das Feuer ausbrach hatte nach Angaben der Polizei geschlafen. Als er aufgewachte, bemerkte er die Flammen, die in einem Bereich ausgebrochen waren, in dem er zuvor geraucht hatte. Er versuchte vergeblich, das Feuer zu löschen, und musste schließlich aus der Wohnung fliehen.

Noch bevor die Feuerwehr am Brandort eingetroffen war, hatten Jugendliche aus einem benachbarten Jugendzentrum beherzt eingegriffen. Sie traten Türen ein und halfen drei Bewohnern aus dem Haus.

Der Sachschaden liegt bei rund 15 000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen