Alternative
Ziegen statt Kühe: Johannes Egger (23) betreibt bei Kempten einen Bio-Ziegenhof

4Bilder

Wir sind auf einem Bauernhof, so viel ist klar. Statt dem gewöhnlichen Muhen von Kühen im Stall hören wir aber das Meckern von Ziegen. Insgesamt 80 Stück sind es. Johannes Egger (23) hat vor einem Jahr umgestellt: von Kuhmilch- auf Ziegenmilch-Produktion.

Als er den Hof mit Milchkühen von seinem Vater übernahm, wurde ihm schnell klar, dass eine Veränderung her muss. In den Bauernhof in Voglsang bei Kempten hätte der 23-Jährige viel Geld investieren müssen, um den Betrieb mit den Milchkühen wirtschaftlich zu halten. Die Familientradition, in der Landwirtschaft zu arbeiten, wollte er aber auch nicht aufgeben.

Warum Ziegen?

Die Entscheidung, Ziegen zu halten, fiel dem Jungbauern leicht. "Meine ersten Ziegen hatte ich, als ich 13 war. Mir gefallen einfach die Tiere. Sie sind unterhaltsamer als Kühe", sagt er. Seine Eltern haben ihn in der Umstellung auf Ziegenmilch-Produktion unterstützt. Auch deshalb, weil der Hof mit relativ wenig Eigenfläche und einem veralteten Stall als Kuhmilchbetrieb einfach keine Zukunft gehabt hätte. Jetzt können die Eggers mit verhältnismäßig geringem Investitionsvolumen weiterhin Milch produzieren und führen die alte Familientradition fort.

Die Ziegenmilch nimmt seit der Umstellung eine regionale Supermarkt-Kette komplett ab. Der Vertrag läuft noch zweieinhalb Jahre. "Das gibt mir für die erste Zeit sehr viel Sicherheit", sagt Egger. 200 Liter am Tag von 68 Ziegen melkt der 23-Jährige zusammen mit seinem Vater. Außerdem versucht er sich in der Herstellung von Ziegenfrischkäse. Dafür muss er aber erst noch die richtige Rezeptur finden. Da braucht es noch eine Zeit lang, bis der Streichkäse aus Ziegenmilch tatsächlich beim Kunden in der Einkaufstasche landet.

Auf dem Siegel an der Stalltür steht "Bioland". An dem Laufstall angeschlossen sind zwei Außenbereiche. Im Sommer kommt noch die Weide-Haltung auf den umliegenden Wiesen dazu. Der Stall, den die Eggers in dem früheren Kuhstall für die Ziegen hergerichtet haben, bietet Unterschlupf-Möglichkeiten. So können rangniedere Tiere Rangeleien besser ausweichen.

Diese Kämpfe können teilweise sehr heftig sein. Die Tiere haben zum größten Teil Hörner. Nur ein paar der Ziegen haben durch ihre Veranlagung keine Hörner. Diese Kämpfe, muss Johannes Egger zugeben, nerven ihn manchmal, denn sie können für das rangniedere Tier gefährlich werden.

Trotzdem geht der 23-Jährige mit Spaß an seine Arbeit: "Ich kann mir meine Zeit selber einteilen. Ich arbeite nicht nach der Uhr. Das gefällt mir." Den Umgang mit den Tieren könnte sich Egger nicht mehr aus seinem Alltag wegdenken. Auch wenn mal viel Arbeit anfällt: Im Frühjahr sind innerhalb von nur wenigen Wochen sehr viele Zicklein auf die Welt gekommen.

"Das war eine Mordsarbeit, weil es bei Ziegen sehr viele Zwillingsgeburten gibt", sagt der 23-Jährige. Alles verlief ohne große Probleme. Für Johannes Egger waren die Geburten die schönsten Momente, seit er den Ziegenhof betreibt.

Der Geschmack der Milch

Stolz war er natürlich auch, als er die erste Flasche selbst abgefüllte Ziegenmilch in seinen Händen hielt. Und einen Moment später die große Erleichterung bei der Verkostung: Die Ziegenmilch schmeckt entgegen der landläufigen Vorurteile nicht nach "Ziege". Die harte Arbeit hatte sich gelohnt.

"Ein Laie schmeckt bei einer frischen Ziegenmilch sicher keinen Unterschied zur Kuhmilch", sagt Johannes Egger. Woher kommt dann dieses Vorurteil? Der 23-Jährige kann es sich nur mit einer falschen Art der Haltung erklären. In Voglsang bei Kempten geht es den Ziegen gut, auch wenn wir das Meckern aus der Stalltür heraus hören.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019