Schule
Zeugnisse: Immenstädter Schulleiterin zur Zeugnissprache

Es gibt wieder Zeugnisse! 82 000 Schüler erhalten im Allgäu ein Stück Papier, das Eltern oft mehr Fragen als Antworten gibt: Die Formulierungen zum Thema Verhalten wirken für viele kryptisch. Zwar ist ab der fünften Klasse der ausformulierte Teil stark verkürzt – recht viel mehr verstehen als bei den sprachlich großzügigeren Grundschulzeugnissen tut man deswegen aber nicht unbedingt.

Wir haben uns die Welt der Zeugnisbemerkungen von jemandem erklären lassen, der es wissen muss: Schulleiterin Martina Dorn von der Grundschule Stein bei Immenstadt.

Welche 'Entschlüsselungs-Tricks' gibt es? Wie wichtig sind Zeugnisse überhaupt und wie sollten Schüler am besten ihre Ferien verbringen, um im nächsten Schuljahr gute Leistungen zu bringen? All das lesen Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 31.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen