Zehn Wettkampfbahnen für Schwabens Elite-Fechter

Füssen | eb | Am Samstag und Sonntag geben die Fechter in der Sporthalle des Gymnasiums Füssen den Ton an. Schwabens Fechter tragen dort ihre Bezirksmeisterschaften aus. Knapp 100 Teilnehmer erwarten die Ausrichter der TSG Füssen am gesamten Wochenende. Das sportliche Ziel des Vereins ist die Verteidigung des zweiten Platzes im Medaillenspiegel.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Am Montag trafen sich die Eltern der Fechter, um gemeinsam mit dem Trainergespann und den Aktiven die letzten Absprachen zu treffen. Seitdem steht fest: Für ausreichend Kuchen wird dank der fleißigen Mütter gesorgt sein.

Auch die restlichen Vorbereitungen sind geplant: Zehn Kampfbahnen werden in der Sporthalle vorbereitet. Dazu müssen Metallbahnen verlegt und mit Klebeband gesichert, unzählige Kabelrollen ausgelegt sowie die elektronischen Punktemelder angeschlossen und getestet werden, damit die Technik bei den Wettkämpfen einwandfrei funktioniert.

Wettkampfpremiere für ein Trio

Den Anfang machen am Samstag ab 9 Uhr die B-Jugendlichen und Schüler mit den Waffen Florett und Degen. Bei diesen beiden Wettkämpfen dürfte die Aufregung der Fechter am größten sein. Für viele Nachwuchsfechter ist es das erste Turnier ihrer jungen Karriere. So auch für die drei Füssener Anna Maria Weber, Thomas Meiler und Fabian Prinz. Das Trio ist Teil der Anfängergruppe, die seit einem Jahr unter Trainerin Gabriele Weber an den Fechtsport herangeführt wird. 'Das Ergebnis der drei steht nicht im Vordergrund. In erster Linie sollen sie erste Wettkampferfahrungen sammeln und Spaß daran haben, sich beim Fechten mit gleichaltrigen Schülern der anderen Vereine technisch zu verbessern', so Weber. Zur Turniervorbereitung stand beim Abschlusstraining statt Partnerübungen diesmal das Freigefecht im Vordergrund.

Etliche Medaillen zu verteidigen

Am Sonntag greifen die Wettkampf-erprobten A-Jugendlichen und Aktiven ab 9 Uhr ins Geschehen ein. Dabei gilt es etliche Medaillen aus dem Vorjahr zu verteidigen. Damals landeten die Fechter der TSG Füssen in der Endabrechnung hinter Neu-Ulm auf dem hervorragenden zweiten Platz. 'Diesen möchten wir selbstverständlich auch in 2008 mindestens verteidigen', gibt Trainerin Weber die Parole für das kommende Wochenende aus.

Wer sich die Gefechte aus nächster Nähe ansehen möchte, ist an beiden Tagen in die Turnhalle des Gymnasiums Füssen eingeladen. Der Eintritt ist frei. Für ausreichend Speisen und Getränke ist gesorgt.

Zeitplan: Samstag von 9 Uhr bis 16 Uhr; Sonntag von 9 Uhr bis 15 Uhr. Jeweils in der Sporthalle des Gymnasiums.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019