Zauberhaftes Spektakel mit Hexen, Feen und Magiern

4Bilder

Von Christine Rothauscher | Kempten Trickreiche Schau oder Magie? Genau wusste es niemand der abertausend Besucher, die sich am Samstag beim Familientag in Kempten von Hexen oder Magiern bezirzen ließen. Nervenkitzel und zauberhafte Maskerade waren bei der Stadt-Rallye geboten, bei der die Kleinsten als Zauberlehrling groß heraus kamen. Klar, dass sich Veranstalter City-Management mit dem Familientag zufrieden zeigte.

Fast 20 Zauberkünstler sorgten beim Familientag 'Zauberhaftes Kempten' zusammen mit feenhaften Gestalten dafür, dass die Straßen und Plätze zu Zauberbühnen wurden. Was da nicht alles zwischen August-Fischer-Platz, Residenz- und Rathausplatz an Gaukelspiel geboten wurde: Da gab es auf 13 Spielstationen Zauberschulen, eine Feen-Kutsche, Hexenküchen, eine verzauberte Unterwasserwelt samt Koboldhaus-Irrgarten. Und während die Erwachsenen zunächst noch ein wenig zaghaft dem Gaukelspiel gegenüberstanden, besuchten viele Mädchen und Buben bereits die 'Zauberschule', zielten mit Plastikkröten auf Hexenkessel und ließen sich Kartenkniffe und das 'Hexeneinmaleins' zeigen.

'Gell, so einen Trick könnt’ man beim Lottospielen gut brauchen', witzelt Nobelhexe Nicole. Doch wer in ihrem roten Gauklerzelt einen Platz ergattern wollte, musste erst Schlange stehen, um dann mitzuerleben, wie ihr australisches Beutelhuhn (das eher einem Wäschesack ähnelte) echte Eier legte. Und mit welchem Hokuspokus vermehren sich Bälle und Bonbons? Ein geheimnisvolles Lächeln ist die Antwort der Zauberkünstlerin.

Alle Akteure sind übrigens Varietékünstler oder Studenten. Ihrem Publikum war das freilich egal. Ob Alt oder Jung - das heitere Zauberspektakel zog ganze Familienclans in seinen Bann. Und wer sich nachmittags bis zur Klostersteige durchdrängelte, konnte sogar mancher 'Zauberflöte' lauschen, gespielt von Straßenmusikanten, Blaskapellen und Jazzern.

Aktionen der Johanniter, des Theatervereins sowie Mitmach-Schnäppchen in den Geschäften trugen zum Gelingen dieses Tages bei.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen