Kirche
Zahlreiche Gläubige feiern beim Ostergottesdienst in Memmingen

Memmingen, Sonntagmorgen, 5 Uhr: Am Osterfeuer vor Sankt Josef zündete Dekan Ludwig Waldmüller die große Osterkerze der katholischen Pfarrkirche an. Von Kerze zu Kerze wurde das Licht weitergegeben und erhellte die Gesichter der Gottesdienstbesucher in der dunklen Kirche.

Diakon Roland Pressl sang das 'Exsultet', das feierliche Osterlob nach einer Jahrhunderte alten Tradition der katholischen Kirche. 'Dies ist die selige Nacht', heißt es darin, 'in der Christus die Ketten des Todes zerbrach'. An Ostern wurde in den Kirchen die Auferstehung Jesu Christi gefeiert, das zentrale Fest des christlichen Glaubens.

'Jetzt ist die Zeit des Jubelns', rief Dekan Waldmüller in der Predigt auf. Der Jubel sei eines der vielen Symbole der Osternacht, erklärte er. Von Gründonnerstag bis zur Osternacht schwiegen Orgel und Kirchenglocken. In St. Josef setzte die Orgel am frühen Sonntagmorgen mit einem beeindruckenden Osterjubel zum Gloria, dem 'Ehre sei Gott in der Höhe', wieder ein.

Den ganzen Bericht über die Osternacht in Memmingen mit Informationen zu diesem Brauch finden Sie in der Memminger Zeitung vom 02.04.2013 (Seite 31).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019