Brechdurchfall
Zahl der Rota-Virus-Infektionen im Oberallgäu unklar

Laut DAK-Gesundheit sollen seit Jahresbeginn 16 Menschen in Kempten an Brechdurchfall durch Rotaviren erkrankt sein. Die Krankenkasse geht insgesamt von einer Steigerung der Fälle aus. Doch laut Gesundheitsamt ist die Zahl der Rota-Virus-Infektionen im Vergleich zu den Vorjahren keineswegs gestiegen.

Leiter des Gesundheitsamts Kempten-Oberallgäu, Dr. Alfred Glocker, erklärt: 'Die Erkrankungen am Rotavirus sind in den letzten Jahren rückläufig gewesen.' Generell gelte, dass das Rotavirus meldepflichtig sei, wenn der Betroffene mit Lebensmitteln zu tun habe.

Dr. Thomas Lorentz, Vorsitzender des Ärztlichen Kreisverbands, schätzt, dass man bei der Zahl der Erkrankungen in Kempten im Bundesdurchschnitt liege. Und Peter Aierstock, Pressesprecher der AOK in Kempten, sagt: 'Wir können als Krankenkasse gar nicht beurteilen, ob es eine Zunahme oder Abnahme an Rotavirus-Erkrankungen gibt.'

In einem freilich sind sich alle einig: Säuglinge sollten in jedem Fall eine Schluckimpfung bekommen.

Mehr über die Zahl der an Brechdurchfall erkrankten Oberallgäuer und was man bei der Impfung von Säuglingen gegen Rotaviren beachten muss, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 06.09.2013 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen