Bildergalerie
Wolfgang Niedecken bringt in der Big Box Kempten 1.700 Allgäuer dazu, Kölsch zu singen

Auch mit 67 noch gut bei Stimme: Wolfgang Niedecken.
14Bilder

Dienstagabend, 23.08 Uhr: Wolfgang Niedecken und seine acht Musiker von BAP nehmen auf der Big-Box-Bühne in Kempten die Ovationen der 1.700 Besucher entgegen. Der 67-Jährige wirkt erschöpft und erleichtert. Kein Wunder, über drei Stunden lang spielte er sich durch die 42-jährige Band-Geschichte, stimmte neue Songs und alte Kracher an. Eine knappe Woche lang hatte er sich mit seiner Band in der Big Box auf die neue Tour vorbereitet. Und das Ergebnis konnte sich beim Aufwärm-Konzert zur neuen Tour tatsächlich sehen und hören lassen.

Es gab ein paar Fragezeichen im Vorfeld: Mitte April hatte sich Bassist Werner Kopal krank gemeldet. Doch Ersatzmann Marius Goldhammer erwies sich als souveräner Ersatz. Und erstmals standen auch drei Bläser auf der Bühne – und sorgten sogleich für frischen Wind.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 01.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ