Bauprojekt
Wohnheim auf Azett-Gelände in Memmingen geplant

Auf dem Gelände der ehemaligen Azett-Seifenfabrik in Memmingen soll noch in diesem Jahr mit dem Bau eines Wohnheims von Regens Wagner begonnen werden. Das Projekt ist seit fast drei Jahren in Planung.

Die Umsetzung scheiterte bislang vor allem an fehlenden staatlichen Fördermitteln. Diese wurden jetzt vom Bayerischen Sozialministerium in Höhe von rund 1,6 Million Euro bewilligt, die Baukosten liegen bei 3,7 Millionen Euro.

In das zweistöckige Wohnheim werden voraussichtlich 16 Menschen einziehen, die durch die Folgen eines Schädel-Hirn-Traumas auf Pflege angewiesen sind. 'Das sind Personen, die medizinisch austherapiert sind, aber zunächst einmal nicht in ihr altes Leben zurück können', sagt Beppo Haller, Leiter der Regens-Wagner-Einrichtung in Lautrach.

Den ganzen Bericht über das Wohnheim für Schädel-Hirn-Patienten finden Sie in der Memminger Zeitung vom 03.02.2014 (Seite 27).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen