Bauprojekt
Wohngebäude in Form eines Schiffes in Legau geplant

'Ein Schiff wird kommen' heißt es in einem Schlager von Lale Andersen. Für den Illerwinkel wird der Liedtext bald Wirklichkeit. Denn auf dem Gelände der Unterallgäuer Umweltstation in Legau soll ein großes Wohngebäude für Seminarteilnehmer entstehen, das die Form eines Schiffes haben wird.

'Wir wollen etwas Außergewöhnliches gestalten, um einen Anziehungspunkt für die Umweltstation und die Förderung der Erwachsenenbildung zu schaffen', sagt Günter Brandmiller, Geschäftsführer der Augsburger Gesellschaft für Lehmbau, Bildung und Arbeit auf Anfrage der Memminger Zeitung. Die Gesellschaft ist Träger der Umweltstation.

Die geschätzten Kosten für das Bauvorhaben belaufen sich nach seinen Worten auf mehr als zwei Millionen Euro. Entstehen soll das schiffförmige Gebäude hinter der Waldschule.

Mehr über das geplante Bauprojekt finden Sie in der Memminger Zeitung vom 24.09.2014 (Seite 25).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019