Aktion
Wohnen im Alter: Abgabe der Fragebögen in Asch

Nur noch bis zum heutigen Freitag können die Fragebögen zum Thema 'Wohnen im Alter' an die Gemeinde Fuchstal zurückgegeben werden. Wie Bürgermeister Erwin Karg betonte, ist eine ausreichende Resonanz am Ort mit eine Voraussetzung dafür, dass die Seniorenwohnanlage in Asch gebaut wird.

In der Dorfstraße sollen etwa 18 Eigentumswohnungen entstehen, die jeweils auch über einen Tiefgaragenstellplatz verfügen. Nachdem als erstes Ergebnis der Befragung feststeht, dass zum Teil kleinere Wohnungen gewünscht werden, will der Investor seine Planung entsprechend ändern, informierte Karg. Angedacht sind nun Einheiten mit 58 bis zu 86 Quadratmetern.

Eltern an Wohnort holen

Denkbar sei auch, so Bürgermeister Karg weiter, dass jüngere Fuchstaler Bürger eine Wohnung erwerben, um damit die Eltern an ihren Wohnort zu holen. Da diese keine Fragebogen erhalten hatten, sollten sie ihr Interesse unmittelbar bei der Gemeinde bekunden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen