Kempten
Wo welche Bäume gefällt werden

2Bilder

Eine Reihe von Bäumen im Stadtgebiet wird der Säge zum Opfer fallen. Bei der jüngsten Sitzung des Umweltauschusses stimmten die Stadträte vier Anträgen auf Baumfällungen zu und lehnten zwei weitere ab. Sie trafen alle Entscheidungen einstimmig. Zudem gab Stadtgärtner Uwe Gail bekannt, welche Bäume vonseiten der Stadt gefällt werden müssen.

Befürwortete Anträge - Weil eine Linde auf die Dachrinne eines Hauses in der Unteren Eicher Straße kippt, darf sie gefällt werden. Naturschutzfachkraft Uwe Sauter bestätigte außerdem die Aussage des Antragstellers, dass der Baum innen hohl sei. Die Linde muss durch einen einheimischen Laubbaum ersetzt werden.

Eine Kiefer und eine kleine, vier Meter hohe, Blaufichte verschwinden dagegen ersatzlos. «Das Grundstück in der Poststraße ist bereits gut bepflanzt», erläuterte Sauter. Die Kiefer muss weichen, weil sie in die Krone einer großen Esche hineinwächst. Die Blaufichte nadelt und wird immer dürrer.

Wegen ihrer starken Harzabsonderungen wird eine Fichte bei einer Wohnanlage in der Schillerstraße gefällt. Laut Sauter gibt es bereits ein neues Pflanzkonzept für das Grundstück.

Im Park des Klosters Lenzfried kommen eine kranke Buche und eine Fichte weg. Außerdem bat das Gremium das Umweltamt darum, ein Konzept für den Park zu erarbeiten. Denn laut Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer ist das Gelände in den vergangenen Jahren vernachlässigt worden.

Abgelehnte Anträge Stehen bleiben darf eine angeblich gefährdete Robinie in der Frühlingstraße. Der Baum ist nach Ansicht des Stadtplanungsamts prägend fürs Stadtbild. «Außerdem ist die Robinie mit einer guten Kronenpflege durchaus noch zehn Jahre zu halten», meinte Sauter.

Als ebenso prägend beurteilte das Stadtplanungsamt zwei Fichten in der Keplerstraße. Die Antragstellerin argumentierte, dass eine der Fichten nach Osten geneigt und gefährdet sei. «Der Baum ist gesund», bekräftigte dagegen Grünen-Stadtrat Theo Dodel-Hefele. Die zweite Fichte würde Harz absondern, das den Lack parkender Autos beschädige. Das ist laut Sauter jedoch hinnehmbar.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019