München
Wissenschaftsminister beschäftigt sich mit Hochschulaußenstelle in Kaufbeuren

Die mögliche Außenstelle der Hochschule Kempten in Kaufbeuren beschäftigt zur Stunde auch den bayerischen Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch.

Auf Initiative des Kaufbeurer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl findet heute in München ein überfraktionelles Treffen mit dem Minister statt. Neben Bernhard Pohl werden an dem Treffen auch Kaufbeuren Oberbürgermeister Stefan Bosse, Staatssekretär Franz Josef Pschierer und der Bundestagsabgeordnete Stephan Thomae teilnehmen.

Wie berichtet, bemüht sich die Stadt Kaufbeuren schon seit längerem darum, eine Außenstelle der Hochschule Kempten zu werden. Inhaltlicher Schwerpunkt wäre der Bereich Gesundheit. Grundsätzlich ist Wissenschaftsminister Heubisch eigentlich gegen eine Aufsplittung von Hochschulstandorten, aufgrund der besonderen Situation Kaufbeurens nach der Schließung des Bundeswehrstandortes hatte der Minister aber bereits Grünes Licht für eine Ausnahme gegeben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen