Special Allgäuer Festwoche SPECIAL

Musik
Wird Festwochenlied «Nauf auf die Bank» ein Hit?

Ein kräftige Portion Karibik liegt in den ersten Takten von "Nauf auf die Bank". Erinnerungen an den letzten Urlaub am Meer kommen hoch. Doch dann folgt der Stilbruch: In die lässigen Reggaeklänge mischt sich breiter Allgäuer Dialekt.

Was bei der Beschreibung ein wenig seltsam anmutet, hat sich im Internet bei Jugendlichen längst zum Festwochen-Hit entwickelt. Tag für Tag verzeichnen Martin Folgmann und Benjamin Schehl von der Gruppe Losamol Mundart mit "Nauf auf die Bank" immer mehr Aufrufe.

Seit rund einem Jahr machen Martin und Benjamin gemeinsam Musik. Die Idee, ein Lied zur fünften Kemptener Jahreszeit zu schreiben, kam den beiden, "weil wir natürlich Festwochengänger und -liebhaber sind", erklärt der 28-jährige Martin von Losamol Mundart.

Dass "Nauf auf die Bank", eine Kombination aus Allgäuer Mundart und entspannter Reggaemusik, im Internet derart einschlagen würde, davon waren die beiden dann aber doch überrascht. Genauso wie von der Tatsache, dass das Lied mittlerweile auch von den Allgäuer Radiostationen mehrmals täglich gespielt wird.

Worum es in "Nauf auf die Bank" geht? Um fesche Mädchen im Dirndl und das Feiern auf der Festwoche. Und das mit einem Refrain, der offensichtlich Ohrwurm-Qualitäten hat: 10000-mal in einer Woche wird der Festwochen-Hit von Losamol Mundart im Internet aufgerufen. In sozialen Netzwerken verabreden sich die jungen Nutzer schon mit dem Satz:"Geh mer nauf auf die Bank?" Die Antwort lautet dann immer: "Nauf, nauf auf die Bank. Der Refrain eben.

"Die Mischung aus Mundart und Reggae ist schon ungewöhnlich", sagt das zweite Bandmitglied Benjamin (27). Aber gerade das mach das Lied offenbar so beliebt.

Auch an den Organisatoren der Festwoche ist der Hit aus dem Netz nicht vorbeigegangen: Spontan wurde ein Auftritt auf der Festwoche organisiert und die Jungs von Losamol Mundart werden ein Video im Festwochengelände drehen. Ein Album mit weiteren Mundart-Reggae-Liedern soll bald folgen. Doch wird "Nauf auf die Bank" auch im Bierzelt der Renner?

Losamol Mundart hat auf der Bühne im Stadtpark am kommenden Donnerstag, 18. August, um 18.30 Uhr einen Auftritt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen