Marktoberdorf / Füssen
«Wir werden ihn im Amt vermissen»

Heinz Hipp hat alles miterlebt - von der Konjunkturflaute bis zum Beschäftigungsboom. Nur 355 Arbeitslose waren es, als er 1978 die Leitung der Füssener Geschäftsstelle übernahm. Während der Krise 2004 stieg die Zahl auf 1552 Menschen ohne Job. Nach 36 Jahren bei der Arbeitsagentur und 31 Jahren als Leiter in Füssen wurde Hipp (65) nun offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Die 34-jährige Erika Schmid leitet fortan die Geschicke der Arbeitsagenturen Füssen und Marktoberdorf.

«Den Menschen zu helfen war Ihr Leitmotto», lobte Peter Litzka, Leiter der übergeordneten Arbeitsagentur Kempten, die Verdienste Hipps. Der Werkzeugmacher war mehrere Jahre als Berufssoldat tätig, ehe er 1973 als Vermittler in Kempten begann. Besonders wichtig sei ihm stets ein guter Kontakt zu den Arbeitgebern gewesen, betonte Litzka. Diesen Draht habe er genutzt, um den einen oder anderen schwierigen Fall zu vermitteln. «Sie waren ein außerordentlich ernst zu nehmender Gesprächspartner», sparte Landrat Johann Fleschhut nicht mit Lob. Füssens Bürgermeister Paul Iacob ergänzte: Hipp sei ein Garant gewesen, dass Menschen in Not ihren richtigen Ansprechpartner finden. «Wir werden ihn in seinem Amt vermissen», so Iacob.

Nachfolgerin Erika Schmid tritt in große Fußstapfen. «Ich beginne in einer wirtschaftlich schwierigen Zeit, die eine gewisse Flexibilität erfordert», so die 34-Jährige bei ihrer Amtseinführung. Wie Vorgänger Hipp bot sie den Ostallgäuer Wirtschaftsvertretern eine unbürokratische Zusammenarbeit an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen