Video
Wir haben's ausprobiert: Desinfektionsmittel selber machen nach WHO-Rezeptur

Desinfektionsmittel selber machen. Das brauch man dafür: Ethanol, Wasserstoffperoxid, Glycerin und abgekochtes Wasser.
  • Desinfektionsmittel selber machen. Das brauch man dafür: Ethanol, Wasserstoffperoxid, Glycerin und abgekochtes Wasser.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ein Rezept für Desinfektionsmittel zum Selbermachen veröffentlicht. Sollte das Mittel in den Läden oder Apotheken ausverkauft sein, kann man es so einfach daheim herstellen. Die Zutaten gibt es in der Apotheke zu kaufen. Allerdings ist das selbst hergestellte Desinfektionsmittel nur eine Notlösung.

Sicherheitshinweise:

Die Herstellung des Desinfektionsmittels ist eigentlich relativ einfach. Allerdings ist Vorsicht geboten, da potentiell gefährliche Stoffe verwendet werden. Das Desinfektionsmittel sollte deshalb am besten im Freien gemischt werden. Außerdem weit weg von Hitze- oder Feuerquellen, da das verwendete Ethanol und auch das fertige Mittel leicht entflammbar sind.

Das brauchen Sie:

  • 830 Milliliter Ethanol (96 Prozent)
  • 42 Milliliter Wasserstoffperoxid (3 Prozent)
  • 15 Milliliter Glycerin (98 Prozent)
  • 110 Milliliter abgekochtes oder destilliertes Wasser
  • Misch-Gefäß
  • Messbecher
  • Sprühflasche, Apotheker- oder Braunglasflasche

So geht's:

  1. Ethanol abmessen und in das Misch-Gefäß geben.
  2. Angegebene Menge Glycerin hinzugeben.
  3. Wasserstoffperoxid abmessen und der Mischung hinzufügen.
  4. Abgekochtes Wasser in das Misch-Gefäß geben.
  5. Gut verrühren oder, wenn es der Behälter zulässt, schütteln.
  6. Desinfektionsmittel in eine Sprühflasche füllen.

Hinweise der WHO:

  • Nur für die äußere Anwendung geeignet.
  • Sprühflasche sauber und leserlich beschriften.
  • Bei Verwendung: Hände reiben, bis sie trocken sind.
  • Zutaten und Desinfektionsmittel unbedingt außer Reichweite von Kindern aufbewahren.
  • Kontakt mit Augen vermeiden.
  • Achtung: Das Desinfektionsmittel ist leicht entflammbar.
  • Ethanol trocknet die Haut aus, wogegen Glycerin nur bis zu einem gewissen Grad hilft. Selbst gemachtes Desinfektionsmittel ist deshalb nur eine Notlösung. Gekaufte Produkte schützen die Haut besser vor Austrocknung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen