Verabschiedung
Winterrieder Pfarrer Robert Schwaiger geht in Ruhestand

Mächtig und voluminös tönte das 'Halleluja' von Georg Friedrich Händel durch die Pfarrkirche St. Martin in Winterrieden. Zu seiner Verabschiedung in den Ruhestand durfte Pfarrer Robert Schwaiger das von der Chorgemeinschaft St. Martin gekonnt zum Klingen gebrachte Werk seines Lieblingskomponisten genießen. <%IMG id='1396715' title='Pfarrer Robert Schwaiger (links) und Kirchenpfleger Martin Katheininger'%>

Aber auch Pfarrgemeinderat, Kirchenverwaltung, Ministranten, Musikkapelle, die Gemeinde und die örtlichen Vereine bedankten sich bei dem beliebten Geistlichen in vielfältiger Form.

Zu Blasmusikklängen zogen die Fahnenabordnungen sowie zahlreiche Gläubige ins Gotteshaus ein. Wie er es viele Jahre lang regelmäßig getan hatte, leitete Pfarrer Schwaiger die Kirchenbesucher im 'Jubilate deo' zum Kanon an. 'Ich war gerne hier', resümierte er. Wenn er die Pfarrei St. Martin nach 30-jährigem Wirken verlasse, habe er keine Sorge um deren Zukunft. 'Sie sind gut gerüstet', bezog sich Schwaiger auf das gute Miteinander von Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung sowie das engagierte und harmonische Wirken der Ehrenamtlichen.

Autor:

Claudia Bader aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019