Energie
Windkraftanlagen im Unterallgäu: Noch 17 Standorte im Rennen

Geht es nach dem Willen des Regionalverbands Donau-Iller, so sollen ab dem Jahr 2020 rund zehn Prozent des gesamten Energiebedarfs der Region mit Windkraft gedeckt werden. Damit dieses Ziel erreicht wird, sollen auch im Landkreis Unterallgäu weitere Windkraftanlagen entstehen. 17 Standorte sind noch im Rennen.

'Sie werden derzeit überprüft', wie Verbandsdirektor Markus Riethe betont. Elf davon befinden sich im westlichen Landkreis.

Im Wesentlichen konzentrieren sich dort die potenziellen Standort auf die Gebiete um Babenhausen, Erkheim, Markt Rettenbach und Böhen. 'Ich kann aber jetzt schon sagen, dass es am Ende weniger sein werden. Denn in bestimmten Bereichen wie etwa im Raum Babenhausen würde es zu einer zu großen Konzentration kommen, wenn dort überall auch tatsächlich Anlagen errichtet werden', so der Verbandsdirektor.

Den ganzen Bericht mit mehr Fakten und Hintergründen mit einer übersichtlichen Infografik zu den möglichen Standorten finden Sie in der heutigen Allgäuer Zeitung, Ausgabe 'Memminger Zeitung'. Die Allgäuer Zeitung mit ihren Heimatzeitungen erhalten Sie gedruckt im ganzen Allgäu, in den online als e-Paper.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen