Energiepolitik
Windkraft-Kritiker im Allgäu wollen mehr Zeit für Anhörungsverfahren

Sechs Allgäuer Bürgerinitiativen haben jetzt eine Fristverlängerung für das Anhörungsverfahren in Sachen Windkraftanlagen-Standorte gefordert. Wie mehrfach berichtet, läuft die Frist für Stellungnahmen von Bürgern, Verbänden und Gemeinden zu den sogenannten Suchräumen für neue Anlagen Mitte Oktober aus.

Die Bürgerinitiativen regen in einem Schreiben an den Planungsverband Allgäu die Verlängerung um ein Jahr an.

'Das bedeutet auch mehr Zeit für ein durchdachtes Gesamtkonzept im Sinne einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Energiewende im Allgäu', heißt es im Schreiben der Bürgerinitiativen.

Diese bekennen sich nach eigenen Worten zur Energiewende, geben aber zu bedenken: 'Grundsätzlich sollte auf allen Ebenen noch einmal darüber nachgedacht werden, ob die Tourismusregion Allgäu in der jetzigen Situation vorschnell ihr größtes Kapital, die Landschaft, durch weitere Windparks aufs Spiel setzen darf.'

Windkraft-Befürworter gehen davon aus, dass im Zuge der Energiewende im Bereich des Regionalen Planungsverbandes Allgäu (Landkreise Ober- und Ostallgäu sowie Lindau und die Städte Kempten und Kaufbeuren) etwa 50 neue Windkraftanlagen errichtet werden.

Die Initiativen, die jetzt die Fristverlängerung beantragt haben, sind:

- Adelegg-Verein, Kreuzthal

- Architekturforum Kempten/Oberallgäu

- Initiative Landschaftschutz Kempter Wald

- Initiativen Klima- und Landschaftsschutz in Buchenberg und Maierhöfen

- Bürgerinitiative Weitblick, Weitnau

- Bürgerinititative Alpsee-Bergstätt, Knottenried

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen