Wiederholungstäterin neigt im Advent zur Melancholie

Immer wieder entscheiden sich Deutsche, dauerhaft oder für einige Jahre im Ausland zu leben. Manche Auswanderer treibt es bis nach Asien, Amerika oder Australien. In der Serie 'Ostallgäuer in aller Welt' schreiben wir in loser Folge über Menschen, die aus dem Ostallgäu ins Ausland zogen. Die Serie will beleuchten, wie es ihnen in der Ferne ergeht, warum sie das Allgäu verließen und inwiefern ihnen die Heimat fehlt.

Marktoberdorf/Singapur | dec | Andrea Holzmann ist eine 'Wiederholungstäterin', sagt sie. Der Grund: Bereits zum zweiten Mal zog die heute 40-Jährige im Oktober 2001 mit ihrer Familie von Marktoberdorf nach Singapur. Das erste Mal wohnten die Holzmanns von Juli 1997 bis Dezember 1998 in dem vier Millionen Einwohner zählenden Stadtstaat in Südostasien.

Die Entscheidung für das fremde Land fiel aus familiären Gründen. 'Mein Mann wurde von seiner damaligen Firma dorthin geschickt', berichtet Andrea Holzmann. Mittlerweile arbeitet er in der Hochburg für Halbleiterproduktion unter anderem als selbstständiger Projektleiter in diesem Industriezweig. Bereut hat Andrea Holzmann das Auswandern nie. 'Singapur ist super organisiert und die Amtssprache ist Englisch, so dass es auch sprachlich keine Probleme gab', erzählt sie. Zudem seien sie sehr herzlich empfangen worden und auf viel Hilfsbereitschaft gestoßen. 'Ein großer Vorteil von Singapur ist die Sicherheit. Es gibt hier kaum Kriminalität und der Lebensstandard ist wesentlich höher als zuhause', vergleicht Andrea Holzmann.

Freizeitwert des Allgäus

Trotzdem hat sie auch mit Phasen von Heimweh zu kämpfen. 'Was mir hier am meisten fehlt, ist die Weite', sagt sie. Singapur sei eine kleine Insel, zwar mit sehr viel Grünflächen, aber man habe nie einen freien Blick. Außerdem sei der Freizeitwert im Allgäu einfach 'unbeschreiblich hoch'.

'Vor allem in der Adventszeit werde ich melancholisch und denke oft an zuhause', gibt Andrea Holzmann zu. Auch nach den jährlichen Sommerurlauben im Allgäu fällt es ihr schwer, sich wieder in Singapur einzugewöhnen. 'Da wird mir immer deutlich bewusst, dass ich in zwei verschiedenen Welten lebe und ich fühle mich oft hin- und hergerissen', so die gebürtige Ostallgäuerin. Am meisten vermisst sie Familie und Freunde aber auch 'banale Dinge, wie Kirchenglocken, die Löwenzahnfelder im Frühjahr, die schneebedeckten Alpen, die frische, klare Luft Und die Kinder vermissen vor allem die Jahreszeiten.'

Frühling, Sommer, Herbst und Winter kennen ihre beiden Söhne Yannic (10 Jahre) und Marius (7) jedoch nur aus dem Allgäu-Urlaub. 'Sie waren sehr klein, als wir nach Singapur kamen und haben kaum Vergleiche zu Deutschland. Aber sie lieben das Allgäu', erzählt Andrea Holzmann und erinnert sich an ein lustiges Urlaubserlebnis: 'Wir waren im Wald unterwegs und mein Jüngster fragte mich doch tatsächlich, ob es in diesem Dschungel Affen und Schlangen gibt.' Aber Allgäuer Wälder sind da einfach anders als asiatische und auch der Allgäuer Dialekt sorgt im Hause Holzmann manchmal für erheiternde Verwirrung. 'Wenn ich damit loslege, finden meine Jungs das urkomisch', sagt Andrea Holzmann.

Die deutsche Sprache dagegen ist für ihre Söhne kein Problem: Sie besuchen auf der German European School den deutschsprachigen Zweig. Ihre Mutter arbeitet in Singapur als Aerobic-Trainerin und hält Verbindung zur Heimat auch, indem sie Glasschmuck aus Neugablonz verkauft. 'Der kommt selbst in Brunei sehr gut an.' Damit auch deutsche Auswanderer im Ausland gut ankommen, rät sie: 'Offen und tolerant zu sein, für das Land, die Kultur und die Menschen.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen