Kempten
Wie im Paradies

Auf Augenhöhe sang die Kantorei der St. Mangkirche mit der Bad Reichenhaller Philharmonie und den Solisten in Joseph Haydns «Schöpfung». Die engagierten Laien des Chores hielten mit den Profis mit und sorgten für eine Aufführung aus einem Guss unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Frank Müller.

Woran es wohl lag, dass die «Schöpfung» in der gut zur Hälgte gefüllten Kirche nicht die gewohnte Zugkraft entfaltete? Das Orchester vom Alpenrand jedenfalls präsentierte sich keinesfalls als verstärkte Kurkapelle. Eine kleine, flinke Streicherabteilung, muntere Bläser, Frank Müller begleitete die Rezitative selbst auf dem Cembalo - ein kammermusikalisches, transparentes Haydn-Klangbild.

Eva Linds Stimme hat durch ihre Ausflüge ins populäre Genre keineswegs gelitten. Ihr mädchenhafter, silberheller Sopran ist angenehm zu hören, nie aufdringlich. Und wie sie in der Vogel-Arie die Koloraturen ziselierte und honigsüß girrte, das war betörend.

Ebenbürtige Partner der blonden Diva (die vor dem dritten Teil ihre zarte Erzengel-Robe gegen ein duftiges Eva-Kleid tauschte - es fror einen schon beim Zusehen) waren Frieder Lang (Tenor) und Peter Tilch (Bass). Auch sie lebten sich überzeugend hinein in die kindlich-naive, heile Welt der «Schöpfung» - bei Tilch, zum Bariton tendierend, allerdings mit Abstrichen in der Tiefe.

Bravourös war die Kantorei der St. Mang-Kirche bei der Sache. Leicht, locker und doch kraftvoll erschallten die berühmten Chorsätze, in denen nach jedem Schöpfungstag das Werk Gottes gepriesen wird.

Zweieinhalb paradiesische Stunden aus einer jenseitigen Welt vor dem Sündenfall, in der alles Harmonie ist und das Böse noch nicht existiert. Das Publikum ließ sich gern ins goldene Zeitalter entführen und dankte mit kräftigem Applaus.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen