Kempten / Oberallgäu
Wie hoch ist das Elterngeld, wie lange helfen Hebammen?

2Bilder

Wieviel Geld gibt es während der Elternzeit, wann beantragt man es und wo bekommt man Hilfe, wenn es mit dem Schwanger werden nicht klappt? Fragen wie diese beantworteten gestern die Experten unserer Telefonaktion zu Schwangerschaft und Familie. Diese fand im Rahmen der Ausstellung «Vom Leben berührt» im Landratsamt Oberallgäu statt. Die Präsentation ist dort noch bis morgen, Freitag, zu sehen.

Eltern- und Erziehungsgeld (Steffi Kempter, Pro Familia und Ulrich Cebulla, Landratsamt)

l Ich bin in der 38. Woche schwanger. Kann ich das Elterngeld schon jetzt beantragen? Nein, erst nach der Geburt.

l Kann ich meine Elternzeit von zwei auf drei Jahre verlängern? Ja, Sie müssen das Ihrem Arbeitgeber bis spätestens sieben Wochen vor dem zweiten Geburtstag Ihres Kindes mitteilen.

l Wie hoch ist das Elterngeld monatlich und kann ich es auch über zwei Jahre strecken? Sie bekommen mindestens 300 Euro, maximal 1800 Euro, bei Mehrlingen gibt es zusätzlich 300 Euro pro weiteres Kind (Elterngeldrechner im Internet unter www.bmfsfj.de). Elterngeld kann in den ersten 14 Monaten in Anspruch genommen werden.

Ein Elternteil kann mindestens für zwei, höchstens für zwölf Monate Elterngeld beziehen. Die Geldsumme kann auch auf knapp zwei Jahre aufgeteilt werden.

l Gibt es nach dem Elterngeld weitere staatliche Hilfen? Ja, in Bayern gibt es Erziehungsgeld (einkommensabhängig). Grundsätzlich kommen auch Wohngeld und ein Zuschlag zum Kindergeld in Frage, bei sehr geringem Einkommen kann Arbeitslosengeld II (Hartz IV) beantragt werden. Staatlich anerkannte Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen beraten individuell, auch nach der Geburt des Kindes.

Verhütung und Kinderwunsch (Dr. Jürgen Mende, Frauenarzt)

l Ich habe meine Pille abgesetzt, weil ich schwanger werden will, habe aber nach einigen Monaten immer noch keinen Zyklus. Was soll ich tun? Zum Gynäkologen zur Untersuchung gehen. Über einen Bluttest könnten dann auch die Hormone überprüft werden. Und noch etwas sollte man überprüfen: «Machen Sie einen Test, Sie können schließlich schon schwanger sein.» l Wir wünschen uns ein Kind, inzwischen hat mein Urologe aber festgestellt, dass ich zu wenig und zu inaktive Spermien habe. Welche Möglichkeiten haben wir? In Frage kommt beispielsweise das gezielte Einsetzen von Spermien bei der Frau (Insemination, bezahlt die Kasse). Eine andere Therapie ist das Einsetzen bereits befruchteter Eizellen (In-vitro-Fertilisation, teils Zuzahlung). Wichtig sei, dass zuvor beide Partner untersucht wurden, um weitere Schwierigkeiten auszuschließen.

Nicht immer muss außerdem eine Krankheit schuld sein, wenn die erhoffte Schwangerschaft auf sich warten lässt. Dr. Mende: «Bis zu einer Schwangerschaft kann es schon mal ein Jahr dauern, das ist ganz normal.»

Geburt und Wochenbett (Luise Vogler, Hebamme)

l Wie lange nach der Entbindung habe ich Anspruch auf die Hilfe einer Hebamme? Bis zu acht Wochen nach der Geburt. Dazu kommen die Rückbildungskurse - und auch während der gesamten Stillzeit gebe es Anspruch auf vier Hausbesuche und vier telefonische Beratungen.

Damit sei Hebammenhilfe bis ins Kleinkindalter möglich - immerhin empfehle auch die Weltgesundheitsorganisation das Stillen bis zwei Jahre plus.Infos zum Thema Hebamme im Internet: www.allgaeuer-hebammen.de

Info-Abende für werdende Eltern werden von den Geburtshilfeabteilungen organisiert. Nächste Termine sind Mittwoch, 25. November, 18 Uhr, im Klinikum Kempten und am Mittwoch, 16. Dezember, 19.30 Uhr, in Immenstadt.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019