Bürgerentscheid
Wie es um Alternativen zu den Stellflächen am Hildegardplatz bestellt ist

145 Parkplätze gibt es derzeit auf dem Hildegardplatz. Ein Großteil davon wird nach der beschlossenen Umgestaltung wegfallen. Während die Befürworter einer Tiefgarage dies unterirdisch ausgleichen wollen, suchen die Gegner Ersatz in der näheren Umgebung. Eine Bestandsaufnahme:

l Tiefgarage Sparkasse: Könnte die Tiefgarage der Sparkasse unterm Stadtpark (Zufahrt Bodmanstraße) künftig nicht durchgehend für die Allgemeinheit geöffnet werden? Diese Anfrage stellte Stadtrat Hans Mangold (Grüne) bei Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer. Darauf solle Netzer in seiner Eigenschaft als stellvertretender Vorsitzender des Sparkassen-Verwaltungsrats hinwirken. Derzeit steht die Tiefgarage mit 83 Parkplätzen unter der Woche bis 22 Uhr und am Samstag bis 19 Uhr offen. Rund 25 davon sind durch Sparkassen-Mitarbeiter und Firmenfahrzeuge belegt.

Die AZ fragte dazu bei der Sparkasse nach: Für eine << durchgehende Öffnung >> sieht der zuständige Abteilungsleiter Roman Sommer zu viele Probleme. Denn bisher betreue weitgehend der Hausmeister die Tiefgarage mit. Bei einer größeren Lösung müsste eine externe Firma mit der Aufsicht beauftragt werden. Denn: << Was passiert, wenn beispielsweise eine Schranke nicht funktioniert? >> Außerdem befürchtet Sommer Vandalismus sowie eine Belegung der Mitarbeiter-Parkplätze durch andere Autos bis in den nächsten Tag. Überlegen könnte man aber eine stundenweise Verlängerung der Öffnungszeiten - möglicherweise bis Mitternacht.

l Tiefgarage Finanzamt: Daneben bringt Mangold die gegenüberliegende Tiefgarage des Finanzamts ins Spiel - Zufahrt ebenfalls über die Bodmanstraße. Die 84 Plätze darin sind für Mitarbeiter der Behörde (insgesamt über 200 Beschäftigte) reserviert. << Könnten die nicht abends öffentlich genutzt werden? >>, fragt Mangold? Doch da ist man im Finanzamt überaus skeptisch. Denn dafür müsste die Zufahrt komplett umgebaut werden. Außerdem sieht der stellvertretende Amtsleiter Ludwig Bachmann Probleme in Fragen der Sicherheit und der Haftung.

l Parkplatz Pfeilergraben: In die Diskussion geworfen wird von den Tiefgaragen-Gegnern immer wieder ein neues Parkhaus auf dem bestehenden Parkplatz am Pfeilergraben, hinter dem früheren Gesundheitsamt. Die Fläche ist im Besitz des Freistaats und wird verwaltet von der << Immobilien Freistaat Bayern >>.

Sie hat das Gelände derzeit an die Stadt vermietet. Würde die Staatsbehörde das Areal an die Stadt für den Bau eines Parkhauses verkaufen? << Im Moment gehen wir davon aus, dass wir dort noch Staatsbedarf haben >>, erklärt dazu der stellvertretende Geschäftsführer Ludwig Weichselbaumer. Zwar habe der Freistaat keine konkreten Pläne für das Areal, dennoch sieht er keine Veranlassung, es aus der Hand zu geben. Allerdings habe es diesbezüglich auch noch keine Anfrage von der Stadt gegeben.

l Parkplatz Prälat-Götz-Straße: Nach wie vor hält die FDP an ihrem Vorschlag fest, dort ein neues Parkhaus zu errichten. Sollte nur der bestehende Parkplatz überbaut werden, kämen in dem Parkhaus lediglich 92 Stellplätze zustande. Aber, so regt FDP-Stadtrat Dr. Dominik Spitzer an, möglicherweise könnte ein Nachbargrundstück hinzugenommen werden, um das Bauvorhaben effektiver zu machen.

Außerdem wäre auf dem Dach des Parkhauses eine Spielfläche für die nahe Schule denkbar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen