Protest
Widerstand gegen die Kirche: Die Pfarrei Christi Himmelfahrt protestiert gegen die Fusion

Die Kirche hat aktuell mit einem starken Priestermangel zu kämpfen.

Um dem entgegen zu wirken, wurden in der Vergangenheit im ländlichen Raum mehrere Pfarreiengemeinschaften gebildet. Im Rahmen der sogenannten Pastoralen Raumplanung 2025 der Diözese Augsburg werden nun auch in den Städten mehrere Fusionen angestrebt. Doch das sorgt für Unmut bei vielen Gläubigen, die zu ihren Pfarreien eine starke Verbundenheit fühlen.

Ein Beispiel dafür ist die geplante Fusion der Kemptener Pfarreien Christi Himmelfahrt und St. Lorenz. Dem geht eine längere Geschichte voraus: Vor einem Jahr hatten die Gemeindemitglieder von Christi Himmelfahrt von der geplanten Fusion erfahren - allerdings aus der Zeitung. Gleichzeitig wurde auf einmal über einen möglichen Abriss der Kirche geredet, weil laut Diözese Augsburg die nötige Sanierung zu teuer käme. Einige Monate war Ruhe, dann wurde an Ostern die Kirche überraschend geschlossen. Der Grund: Brandschutzmängel. Die wurden schnell behoben und die Gottesdienste konnten wieder stattfinden. Mit der Fusion wollen sich die Gemeindemitglieder aber aus mehreren Gründen nicht abfinden. Dorothea Seifert und Peter Böhr mit dem aktuellen Stand.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen