Klima-Erwärmung
Wetterstation Hohenpeißenberg meldet 2018 als wärmstes Jahr seit über 230 Jahren

Das Jahr 2018: Rekord-Temperaturen
  • Das Jahr 2018: Rekord-Temperaturen
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Holger Mock

Man hat es sich denken können: Nach diesem sehr langen und warmen Allgäuer Sommer muss das Jahr 2018 insgesamt eines der wärmsten Jahre gewesen sein. Die Wetterstation Hohenpeißenberg, älteste Wetterstation der Welt (durchgehende Wetteraufzeichnungen seit 1781) hat das jetzt bestätigt.

Hohenpeißenberg liegt zwar im Landkreis Schongau, den Wetteraufzeichnungen des dortigen meteorologischen Observationszentrums kann man aber durchaus Gültigkeit für das benachbarte Allgäu zuschreiben. Laut einem Bericht des Bayerischen Rundfunks lag die Durchschnittstemperatur auf dem Hohen Peißenberg im Jahr 2018 bis einschließlich 19. Dezember bei 9,3 Grad - Rekord in den letzten 237 Jahren. Demnach waren vor allem der Juli und der August besonders warm: rund 10 Grad über dem langjährigen Durchschnitt.

Experten gehen davon aus, dass dies unter anderem eine Folge der Klimaerwärmung sein kann.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019