Herbstzeit
Wespen im Allgäu zwar weniger, dafür aggressiver

Sie stürzen sich auf Kuchenteller und Säfte oder sogar auf Obst in den Händen von Kindern. Dazu treten sie mitunter in ganzen Horden auf. 'Das stimmt nicht ganz', sagt Rainer Bumann vom Roten Kreuz. Denn über die Jahre seien es immer weniger Wespen geworden.

Allerdings sind diese gerade jetzt in der Saison von September bis Oktober viel angriffslustiger. 'Ihre anderen Nahrungsquellen sind entweder abgeerntet oder schon abgestorben, da bleibt für die warmen Herbsttage nur das Essen auf dem Teller der Menschen übrig', weiß Bumann.

Grundsätzlich greife aber keine Wespe freiwillig einen Menschen an. Deshalb der Tipp vom Experten: Gelassen reagieren und die Tiere in Ruhe lassen.

Wie man sich am besten gegenüber Wespen verhält und wie hoch das Risiko für eine allergische Reaktion ist, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 01.10.2013 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019