Wertach
Wertach setzt auf eigene Marktprodukte

Auf eigene Marktprodukte setzt die Gemeinde Wertach: «Vo eis dahoim» heißt ein neues Gütesiegel. Wertach wurde 1423 zum Markt erhoben und kann auf eine lange Tradition an regionalen Produkten zurückblicken. Mit der Erfindung des Weißlackers durch die Gebrüder Josef und Anton Kramer 1874 entstand der erste königlich patentierte Käse der Welt. Heute gibt es bereits zehn Marktprodukte, die in Geschäften und Gaststätten angeboten werden - zum Beispiel das Wertacher Marktbier, Bergkäse und Kräuterschinken. Bereits beim Viehscheid gab es diese Produkte an den Ständen und in den Betrieben zu kaufen. In einer Verpflichtungserklärung garantieren die Hersteller, dass das beschriebene Produkt in Wertach und Umgebung hergestellt wird, und dass dabei natürliche Zutaten oder Bestandteile aus regionaler Herkunft und Produktion verwendet werden.

Am verkaufsoffenen Sonntag am 27. September werden die Wertacher Marktprodukte angeboten. Eine Liste mit allen Produkten gibt es im Internet unter www.wertach.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen