Kunst
Werk von Kemptener Künstler auf Bauhof gelandet

'Ist das Kunst oder kann das weg?' Dieser alte Witz bezieht sich auf den Skandal, der damals im städtischen Museum Leverkusen mit dem Badewannen-Kunstwerk' des weltbekannten Künstlers Joseph Beuys passierte: Sein Kunstwerk – voll mit Heftpflaster, Mullbinden, Fett und Kupferdraht – wurde versehentlich sauber geschrubbt und damit 'zerstört'.

Ähnlich erging es jetzt einer Skulptur des Künstlers Christian Chuber in Kempten. Die Metall-Plastik 'Superstring', die er – ohne zu fragen – auf einem Meilenstein an der B12 aufgebaut hatte, wurde von Leuten der Straßenmeisterei des staatlichen Bauamts mitgenommen und auf den Bauhof gebracht.

Künstler Christian Chuber nämlich hatte keine Erlaubnis, um sein Werk öffentlich zu präsentieren. Die hätte er bei der Stadt Kempten als Eigentümerin des besagten Meilensteins einholen müssen. Im Falle Stringskulptur gibt es eine weitere Behörde, die über eine genehmigte Kunstwerk-Aufstellung informiert worden wäre: die Straßenmeisterei des staatlichen Bauamts. In deren Zuständigkeit fällt die B12 mit dem Meilenstein am Straßenrand.

Mehr über den kuriosen Fall erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 31.01.2014 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019