Füssen
Wenn Schüler eifrig Schuhe putzen

Wenn Schüler zu Schuhputzern, Verkäufern oder Bittstellern werden, dann heißt es am Gymnasium Füssen wieder: «Heute ist Benefiztag für unsere Partnerschulen in Bangladesch.» In diesem Jahr hatte sich das P-Seminar der Zwölfklässler dieser Veranstaltung angenommen, und zum elfjährigen Bestehen gleich noch einen Festakt und ein Konzert mit organisiert.

Rund 150000 Euro sind in den vergangenen Jahren am Gymnasium gesammelt worden, so dass man mittlerweile drei Slumschulen in Dhaka in Bangladesch unterstützen kann. «Wir können so Hilfestellung für Kinder in einem fernen Land geben, für die Schule ein Luxusgut ist», erklärte Schulleiter Wolfgang Fischer.

Schirmherr Theo Waigel zeigte sich beeindruckt: Er wolle dem bayerischen Kultusminister Ludwig Spänle und dem deutschen Entwicklungsminister Dirk Niebel vorschlagen, «dass so ein Projekt mit einem Preis ausgezeichnet wird». Anschließend zeigten die Schüler wieder einmal mit welchem Einsatz und Phantasie sie dabei sind, um Geld zu sammeln. Da gab es Engel, die nur nach Bezahlung ein Weihnachtslied anstimmten, Schuhputzer und Aktionen wie «Schneeball- oder Dosenwerfen». Gegenstände aus dem Kunstunterricht wurde ebenso verkauft wie Selbstgebasteltes und Selbstgemachtes. Großen Anklang fand auch wieder die jährlich stattfindende Tombola.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019