Wenige nutzen das Netz

2Bilder

Von Stefanie Dodel | Unterallgäu Das Internet wird vor allem für die jüngere Generation mehr und mehr zu einem wichtigen Medium. Besucht man jedoch jetzt, knapp fünf Wochen vor den Kommunalwahlen am 2. März, die Internetseiten der Parteien und Gruppierungen im Landkreis, wird man meist nur spärlich informiert.

l CSU-Kreisverband: Gut aufbereitet ist die Internetseite der Unterallgäuer CSU. Schon auf der Startseite wird auf die Kommunalwahlen verwiesen, man findet sämtliche Kreistagskandidaten mit Foto. Nähere Informationen über die einzelnen Bewerber und die konkreten Ziele des Kreisverbands gibt es jedoch nicht. Auch wenn davon zu lesen ist, dass 'die CSU Unterallgäu für Heimat und Zukunft, für Laptop und Lederhose, für handeln statt reden' stehe, wurde dieser Unterpunkt wohl schon eine ganze Weile nicht mehr aktualisiert: Im nächsten Satz heißt es 'gemeinsam mit unserem Landrat Dr. Hermann Haisch'.

www.csu-unterallgaeu.de

l SPD Unterallgäu: Schon auf der Startseite sind alle Kreistagskandidaten mit Bild und Informationen zur Person sehr übersichtlich aufgeführt. Sehr gut auch: Es ist ganz einfach, das detaillierte Wahlprogramm der SPD für das Unterallgäu zu finden. Zudem kommt man mit einem Klick auf eine Seite, auf der erklärt wird, was man überhaupt unter 'kumulieren' und 'panaschieren' versteht. Die Termine sind aktuell und einfach zu finden.

www.spd-unterallgaeu.de

l Grüne-Kreisverband: Schon auf der Startseite geht es um die anstehenden Kommunalwahlen. Allerdings wird im Text noch nach Kandidaten gesucht - die Frist, in der Wahlvorschläge eingereicht werden können, ist allerdings längst abgelaufen. Verwiesen wird zudem auf eine Veranstaltung am 18. Oktober 2007. Positiv: Man erfährt konkrete Ziele für das Unterallgäu.

www.gruene-unterallgaeu.de

l Freie Wähler (FW) Unterallgäu: Eine eigene Homepage haben die Freien Wähler im Unterallgäu nicht. Man erfährt über sie im Allgemeinen nur etwas durch die Seite des Landesverbands. Auf die Kommunalwahl ausdrücklich hingewiesen wird dort aber auch nicht.

Fehlanzeige

l ÖDP-Kreisverband: Die Seite sieht wenig professionell aus. Unter dem Stichwort 'Kommunalpolitik' findet man die Positionen der Kreistagswahl 2002 mit dem Verweis 'immer noch aktuell' und lediglich die aktuellen Kreistagsmitglieder. Über die Kandidaten erfährt man nichts.

www.oedp-mindelheim.de

l FDP-Unterallgäu: Über die Kommunalwahl findet man auf der FDP-Seite auf den ersten Blick wenig. Es wird nur darüber informiert, dass sie am 2. März stattfindet. Aber Links zu Kandidatenlisten, Fotos der Nominierten oder gar zu einem Wahlprogramm? Fehlanzeige.

www.fdp-unterallgaeu.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen