Neubau
Weitere 20 Millionen für den Ifen im Kleinwalsertal

Die neue Olympiabahn am Ifen ist noch nicht ganz fertig, da kündigt Augustin Kröll, Geschäftsführer 'Skiliftgesellschaft links der Breitach' sowie der Bergbahn AG im Kleinwalsertal schon das nächste große Projekt an.

Wenn die Wintersaison mit der planmäßig läuft, sollen nächstes Jahr am Ifen 20 Millionen Euro in den Neubau der Ifenbahn sowie der Hahnenköpflebahn investiert werden. Das sagte Kröll bei der Landestagung der Vorarlberger Seilbahnunternehmen, die zum ersten Mal im Kleinwalsertal stattfand.

Die Teilnehmer der Tagung beschäftigten sich außerdem mit der Wertschöpfung am Berg.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 27.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen