Tierheim
Weiter Geldsorgen im Memminger Tierheim am Vogelsbrunnen

Das Herrchen erholt sich am Strand von Malibu, unterdessen macht sein Rauhaardackel am Vogelsbrunnen Urlaub. Im dortigen Tierheim werden derzeit 27 «Pensionsgäste» betreut.

Während die vierbeinigen Urlauber regelmäßig mit Futter und Streicheleinheiten versorgt werden, sieht es mit den Zuwendungen für den Memminger Tierschutzverein, der das Heim betreibt, nicht so rosig aus: << Wir sehen der Zukunft weiter mit äußerst gemischten Gefühlen entgegen >>, sagt Vereinschef Wolfgang Courage auf Nachfrage der Memminger Zeitung. Der Vorsitzende möchte, dass Gemeinden für das Tierheim tiefer in die Tasche greifen - schließlich geben die Kommunen immer wieder Fundtiere am Vogelsbrunnen ab.

23 der 33 Gemeinden im Einzugsbereich des Heims überweisen jährlich 25 Cent pro Einwohner auf das Konto des Tierschutzvereins. Ungerhausen zahlt dagegen nur acht Cent pro Kopf. Neun Kommunen lehnen die so genannte Basisunterstützung ganz ab. Dies sind Böhen, Buxheim, Hawangen, Heimertingen, Kronburg, Lauben, Pleß, Sontheim und Westerheim. Indes berappt Memmingen mit seinen rund 41000 Einwohnern jährlich 20000 Euro.

Auf Granit gebissen

Die 25-Cent-Pauschale für die Gemeinden wurde erst im vergangenen Jahr eingeführt. Davor rechnete das Heim jedes Fundtier mit den Gemeinden einzeln ab. Auch die Kommunen, die keine Pauschale bezahlen, bekommen Einzelabrechnungen. << Ein riesiger Arbeitsaufwand >>, bemängelt der stellvertretende Vorsitzende des Tierschutzvereins, Heinz Wilke.

Die Erstversorgung eines Fundtiers schlägt mit 50 Euro zu Buche. Danach kosten herrenlose Hunde 18 Euro am Tag, Katzen acht und Kleintiere fünf Euro. << Aber viele Gemeinden wehren sich mit Händen und Füßen, das Geld zu zahlen und kommen mit allen möglichen Ausreden >>, ärgert sich Wilke.

Auch mit der Basisunterstützung ist es nicht so einfach: Courage wollte schon vergangenes Jahr 50 statt 25 Cent pro Einwohner durchsetzen - biss damit aber bei den Kommunen auf Granit. Geht es nach dem Vorsitzenden, soll nun ab 2012 die Erhöhung auf 50 Cent kommen.

Aber selbst wenn die Gemeinden dazu ihr Jawort geben, wäre dem Heim auf Dauer nicht geholfen: << Nach einer Anhebung wären wir immer noch in der Pflicht, jährlich Spenden mit zunehmender Tendenz und noch weitere Eigenleistungen zu generieren >>, betont Courage.

Auf die Spendenbereitschaft sei aber kein Verlass: << Sie ist stark rückläufig >>, bedauert der Vereinsvorsitzende. Daran sei unter anderem die wirtschaftliche Rezession der vergangenen Jahre Schuld. Auch ein weiteres Anheben der Eigenleistungen, um so an genügend Geld zu kommen, sei << nicht umsetzbar >>.

Die Tiere in den Käfigen bekommen von der Geldnot bislang nichts mit: Noch ist ihre Versorgung sichergestellt - auch wenn Courage und seine Mitstreiter darauf achten, die Kosten << tunlichst im Zaum zu halten >>. In Tierheim werden jährlich rund 300 Hunde, Katzen und Kleintiere abgegeben.

<< Gerne gesehene, weil zahlende Gäste >>, sind laut Courage indes die Tiere, die nur in den Ferien im << Hotel Tierheim >> abgegeben werden. Ein Hund kostet zehn Euro pro Nacht, eine Katze acht und Kleintiere drei Euro.

Kontakt Das Tierheim ist unter Telefon (08331)81076 zu erreichen. Spendenkonto: Sparkasse Memmingen, Bankleitzahl 73150000, Kontonummer 810202655.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen