Bebauungsplan
Weißenseer Vereine wollen ihren Pavillon retten

Für die Vereine im Füssener Stadtteil Weißensee ist ihr Pavillon ihr 'Herzstück' , der Kultur- und Veranstaltungsmittelpunkt.

Doch nun soll der Holzbau am Ufer des Weißensees abgerissen werden, um die Pläne für ein komplett erneuertes Strandbad auf den Weg zu bringen. Die Vereinsvertreter sind deshalb sauer auf die Stadt und wollen ihren Pavillon retten.

'Wir sind doch etwas verwundert, dass für den schönsten Teil Weißensees ein Bebauungsplan beschlossen wurde, ohne mit den Vereinen, die dort ihre öffentlichen Auftritte vornehmen und somit für einen wichtigen Teil des kulturellen Lebens in Weißensee mitverantwortlich sind, gesprochen wurde', heißt es in einem Brief an Bürgermeister Paul Iacob.

Warum der Pavillon für die Vereine so wichtig ist und welche Alternative die Stadt anbietet, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 30.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen