Augsburg
Weihbischof Losinger in Augsburg mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Für seinen außerordentlichen Einsatz unter anderem in den Bereichen Schule und Bildung hat der Bayerische Kultusminister Ludwig Spaenle gestern dem Augsburger Weihbischof Anton Losinger das Bundesverdienstkreuz verliehen. Seit über zehn Jahren ist er Leiter des Referats für Schule und Bildung im Bistum Augsburg, seit 2008 zudem Mitglied des Deutschen Ethikrats.

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland wurde erstmals 1951 verliehen. Er steht für besondere Leistungen auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, geistigem oder ehrenamtlichem Gebiet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019