Falschgeld
Wegen Blüten ins Gefängnis: Geldfälscher-Pärchen aus Memmingen verurteilt

Zu drei Jahren und zehn Monaten Freiheitsstrafe hat das Memminger Landgericht einen 51-jährigen Geld-Betrüger verurteilt. Seine 45-jährige Komplizin kam mit einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung davon. Beide stammen aus Memmingen. <%IMG id='1036361' title='Handschellen'%>

Ihnen war gewerbsmäßige Geldfälscherei vorgeworfen worden. Das Duo hatte in Geschäften mit falschen 20- und 50-Euro-Scheinen jeweils billige Waren gekauft und bekam dafür jeweils echtes Wechselgeld zurück. Unter die Leute gebracht hat das Betrüger-Pärchen das Falschgeld nicht in Memmingen, sondern immer mindestens 50 Kilometer entfernt.

Autor:

Karl Pagany aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019