Marktoberdorf
Weg frei für lebendigeres Zentrum

Der Marktoberdorfer Stadtrat hat den Weg geebnet, damit auf dem «Mohren»-Grundstück im Zentrum der Stadt ein Wohn- und Geschäftshaus entstehen kann. Grundsätzlich stimmte er dem Projekt zu. Allerdings muss bei der Suche nach Stellflächen noch nachgebessert werden.

Wie berichtet will die Geisenrieder Familie Stocker ihr Grundstück, das nach dem Feuer in der ehemaligen Wirtschaft als Parkplatz dient, wieder mit Leben erfüllen. Auf insgesamt knapp 1100 Quadratmetern soll gekauft und gewohnt werden. «Dies wird grundsätzlich von allen begrüßt», fasste Bürgermeister Werner Himmer in der Stadtratssitzung das Ergebnis aus dem Bauausschuss zusammen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019