Versammlung
Wasserwachtgruppen aus Kaufbeuren und Neugablonz blicken auf Jahr 2011 zurück

  • Foto: Harald Langer www.xl-foto.de (Harald Langer - www.xl-foto.de)
  • hochgeladen von Allgäuer Zeitung

Auf ein abwechslungsreiches und bewegtes Jahr 2011 blickten die BRK-Wasserwachts-Ortsgruppen Kaufbeuren und Neugablonz während ihrer gemeinsamen Jahresversammlung zurück. Der Vorsitzende der Ortsgruppe Kaufbeuren, Elmar Gailhofer, begrüßte unter den Gästen auch den Vorsitzenden der Kreiswasserwacht Ostallgäu, Gary Kögel, sowie Alexander Bennigsen als Vertreter der DLRG.

Sowohl im Jahresrückblick als auch bei der Vorschau auf 2012 ging Gailhofer vor allem auf das aktuelle Bauprojekt der Wasserwacht in der Wertachstadt ein: die Errichtung dreier Garagengebäude mit Aufenthaltsraum und Büro.

'Wir haben zusammen eine Menge geschafft', so der OG-Vorsitzende. Über 2600 Stunden ehrenamtliche Arbeitszeit haben die Mitglieder beider Ortsgruppen auf dem Baugelände beim Jordan-Badepark investiert, nun können die Gebäude laut Gailhofer teilweise bereits genutzt werden – an der Doppelgarage seien nur noch einige Dacharbeiten erforderlich.

Besonders hob er auch hervor, dass die von der Wasserwacht angebotenen Schwimmkurse für Kinder sehr gut angenommen würden: 'Um die hohe Qualität der Kurse zu sichern, werden wir aber auch weiterhin nur neun bis zehn Kinder in einem Kurs aufnehmen, obwohl die Nachfrage nach Plätzen deutlich größer wäre', erklärte Gailhofer.

Auch der Vorsitzende der OG Neugablonz, Dieter Horn, dankte den anwesenden Mitgliedern für ihr 'tolles Engagement' im vergangenen Jahr.

In seinem Rückblick erinnerte er auch an einige Einsätze, darunter das Versorgen einer Ringelnatter beim Wachdienst in Dietringen am Forggensee, die Erstversorgung einer verletzten Fahrradfahrerin und den Bereitschaftseinsatz bei der Frauenfußball-WM im Augsburger Stadion. 'Auch in Neugablonz hatte die Wasserwacht 2011 wieder einiges zu tun', so Horn.

Jugendliche zeigen gute Leistungen

Eine äußerst positive Bilanz zog in ihrem Vortrag die Jugendleiterin der Ortsgruppe Neugablonz, Sonja Erben. Bezüglich der stark nachgefragten Schwimmkurse für Kinder äußerte Erben den Vorschlag, für Kinder mit besonderem Förderbedarf zusätzliche Übungseinheiten einzuführen. Den Erfolg der Kurse konnte die Jugendleiterin auch mit Zahlen belegen:

Unter anderem hatten zehn Kinder das Deutsche Schwimmabzeichen in Bronze, acht das Schwimmabzeichen in Silber und sechs Kinder und Jugendliche das Abzeichen in Gold abgelegt. Das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen erhielten sogar 16 Bewerber, einer erlangte das Rettungsschwimmabzeichen in Silber.

Zu den Hauptaufgaben der jungen Wasserwacht-Mitglieder gehört laut Erben im neuen Jahr vor allem das Vorbereitungstraining auf Schwimmwettbewerbe sowie erstmals die Organisation eines Betreuungsangebotes für Kinder, die in den Sommerferien in Kaufbeuren bleiben. Wie immer gab es bei der Jahresversammlung einige statistische Werte zu vermelden: 663 Stunden hatten die Mitglieder des Ortsgruppenverbands an den örtlichen Badeeinrichtungen Bereitschaftsdienst geleistet, davon mit 265 Stunden am häufigsten im Jordan-Freibad.

Neben den 2623 Stunden auf der Baustelle verbrachten die Wasserwachtler außerdem 486 Stunden im Sanitätsdienst sowie bei Übungen zur Luft- und Wasserrettung.

Zum Abschluss der Veranstaltung ehrten die Ortsgruppenleiter, wieder einige langjährige Mitglieder: Elmar Witsch aus Kaufbeuren brachte es dabei auf 60 Jahre Mitgliedschaft in der Wasserwacht. Zudem erhielt Karl Ziegler, ebenfalls aus der OG Kaufbeuren, die Silberne Ehrennadel mit einer Urkunde der Bezirksverbands-Vorsitzenden Angelika Schorer.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen