Immenstadt
Wasserskilift bewegt die Gemüter

Gibt es bald einen Wasserskilift am Kleinen Alpsee? Dieses Thema erhitzt momentan die Gemüter der Immenstädter. Ein privater Investor hat in einer nicht öffentlichen Stadtratssitzung entsprechende Pläne vorgestellt. Laut Bürgermeister Armin Schaupp sei der Entwickler von Wasserskiliften mit der Idee auf einen Stadtrat zugegangen. Danach habe sich Schaupp mit dem Interessenten in Verbindung gesetzt.

Bisher gehe es aber nur darum, ob der Unternehmer seine Idee überhaupt weiter ausarbeiten soll oder nicht. Eine Entscheidung darüber gebe es noch nicht. Gleichzeitig hat die städtische Marketingabteilung einen Fragebogen mit 20 Fragen herausgegeben, den die Besucher des Schwimmbads am Kleinen Alpsee ausfüllen. Eine Frage davon zielt darauf ab, alternative Attraktionen für das Freibad zu finden. Nach Aussage von Kioskbesitzer Roland Mayer hätten sich viele Besucher über die Option eines Wasserskilifts «aufgeregt» und fürchten um den Bestand des Kleinen Alpsees.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen