Unterallgäu
Wassergebühr: Bundesministerin Aigner greift Vorschlag von Weirather auf

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner unterstützt das Bestreben von Landrat Hans-Joachim Weirather, landwirtschaftliche Betriebe bei den Wassergebühren zu entlasten: Nachdem Weirather sich Mitte September an sie gewandt hatte, schrieb Aigner jetzt an den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann.

«Es spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, die produzierende Landwirtschaft dem vielfältigen Gewerbe gleichzustellen und, wie von den Landräten gewünscht, eine Öffnungsmöglichkeit bereitzuhalten», so Aigner in ihrem Schreiben an den Innenminister wörtlich. Wie berichtet setzt Landrat Weirather sich dafür ein, die Landwirte zumindest über geringere Wassergebühren zu entlasten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen