Information
Wasserfest in Wildpoldsried

Bei einem 'Wasserfest' der Gemeinde Wildpoldsried überzeugten sich zahlreiche Besucher von dem Ergebnis der rundum sanierten Wasserversorgung. Voraussichtlich 1,4 Millionen Euro wird die Gemeinde für den Bau eines neuen Hochbehälters in Meggenried und die beiden neuen Brunnen in den 'Schluchtenwiesen' mit der dazugehörigen Technik zahlen müssen, schätzt Bürgermeister Arno Zengerle. Ein dritter Brunnen ist saniert worden. Die Brunnen sind 17 Meter tief und fördern Grundwasser, erfuhren die Besucher von Wasserwart und Gemeinderat Stefan Dietmayer und Gemeinderat Reinhard Denlöffel. Die Brunnenhäuschen seien so angelegt worden, dass nach derzeitigen Erkenntnissen ein Hochwasser der Leubas keinen Schaden anrichten kann.

Der Neubau war notwendig geworden, weil das Fassungsvermögen des vorhandenen Hochbehälters zu gering war und der Wasserdruck in vielen Häusern nicht ausreichend.

Oberhalb von Meggenried steht jetzt der neue Hochbehälter mit einem Fassungsvermögen von je 400 Kubikmetern in zwei Kammern. Die Behälter reichen etwa zehn Meter tief unter die Erdoberfläche und werden abwechselnd durch die drei Brunnen gefüllt.

Da derzeit der durchschnittliche Wasserverbrauch laut Zengerle täglich zwischen 200 und 400 Kubikmetern liegt, 'ist also genügend Reserve für eine hohe Versorgungssicherheit, auch in Zukunft'.

Bei einer Führung betonte Zengerle auch, dass die gesamte Wasserversorgung mittels Computer gesteuert und überwacht werde. Der Rathauschef hofft, dass die neue Wasserversorgung auch – so wie die bisherige – mindestens 50 Jahre qualitativ hochwertiges Trinkwasser liefert.

Als besondere Entschädigung für die in manchen Ortsteilen aufgetretenen Probleme mit der Qualität des Wassers ließ sich Zengerle etwas Besonderes einfallen: Jeder Wildpoldsrieder, der Wasser von der Gemeinde bezieht, und auch die Meggenrieder, erhielten Verzehrgutscheine fürs Wasserfest.

Manch einer der Besucher machte sich auch auf den Weg durch das sanierte Dorfmuseum und entdeckte dort bei einer Führung mit Sabine Schuster viel Interessantes.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen